Yoga in Greifswald

In meinen Yogastunden stärkst du dein (körperliche) Bewusstsein und bringst Körper, Geist und Seele in Einklang.  

Aktuelle Angebote

 Yoga für alle

Dich erwartet eine Yogaklasse mit fließenden Bewegungen und einer Kombination aus Dehnungs- und Kräftigungsübungen. In der Yogastunde wechseln wir zwischen dynamisch fließenden und ruhig statischen Yogahaltungen (Asanas). Im Fokus steht die präzise und bewusste Ausrichtung der Asanas in Verbindung mit dem Atem. Meditationen- und Atemübungen gehören genauso wie eine Abschlussentspannung (Shavasana) zur Yogaklasse.

Dein Körper wird gekräftigt und gedehnt während dein Geist zur Ruhe kommt.

Egal, ob Einsteiger*innen oder fortgeschritten: die Yogaklasse ist für jede*n offen.

wo:

Bewegungsraum im SKD, Puschkinring 58a, 17491 Greifswald

wann:

ab 18.08.2022: immer donnerstags von 18:30 – 20:00 Uhr

(fortlaufend, du kannst jederzeit einsteigen)

wichtig:

Bitte melde dich mindestens 24h vor der Yogastunde verbindlich über das Kontaktformular an.

Bringe bitte deine eigene Matte und etwas zum Trinken mit.

Sei bitte ca. 15 Minuten vorm Kursbeginn da, damit wir in Ruhe und pünktlich anfangen können.

Preise für die Yogaklasse

Yoga

bei Einschränkungen

Du hast akute Probleme aufgrund einer Krankheit oder eines Unfalls?

Du leidest an einer chronischen Krankheit oder körperlichen Beeinträchtigung, die deine Beweglichkeit einschränkt?

Es gibt viele Einschränkungen, aber keinen Grund auf Yoga zu verzichten. Vielleicht möchtest du gern Yoga machen, traust dich aber nicht, weil du dich nicht fit oder beweglich genug fühlst. Mit Sicherheit gibt es Yogaübungen, die für dich unter diesen Umständen (noch) nicht machbar sind. Das bedeutet aber nicht, dass du Yoga nicht praktizieren kannst.

Im Gegenteil: es gibt zahlreiche Möglichkeiten und Hilfsmittel, mit denen du deine eigene individuelle Yogapraxis gestalten kannst. Unabhängig davon, ob du vorübergehend durch eine akute Krankheit oder einer Behandlung (z.B. einer Krebstherapie) oder aber langfristig durch die Folgen einer chronischen Erkrankung in der Beweglichkeit eingeschränkt bist.

In einer individuellen Yogastunde praktizierst du auf dich zugeschnittene Übungen, die durch Hilfsmittel, wie z.B. Yogablöcken oder einem Stuhl,  an dich angepasst werden.

Damit ich genau auf deine Bedürfnisse eingehen kann, findet Yoga mit Einschränkungen findet nur in Einzelstunden statt.

Mein Weg

zum Yoga

Das Gefühl nach meiner ersten Yogastunde werde ich nie vergessen: Ich war fix und fertig, aber glücklich – ich schwebte förmlich aus dem Studio.

Das war 2011 und seitdem ist Yoga ein fester Bestandteil in meinem Leben. Yoga bedeutet für mich, den Autopiloten abzuschalten und Harmonie zwischen Körper, Atem und Geist herzustellen.

Aber auch eine Übung in Präsenz ist ein wunderbarer Weg, um Körper und Seele auszubalancieren, sich in Achtsamkeit zu üben und Bewusstsein zu schaffen.

Willst du mehr über meinen Yogaweg erfahren? Dann lies dir doch meinen Blogartikel dazu durch.

Mein

Fokus

Ich möchte Menschen mit Behinderungen Yoga ermöglichen und habe mich deshalb in den letzten Jahren auf Yogatherapie und Yoga für Menschen mit Assistenzbedarf spezialisiert. 

Mit Behinderung meine ich sowohl körperliche, zum Beispiel nach einer Krebstherapie oder Operation, aber auch seelische “Behinderungen”. 

Jeder kann Yoga praktizieren und kann helfen, Beschwerden oder Nebenwirkungen zu mindern. Die Asanas passe ich an die Bedürfnisse und Möglichkeiten der Yoginis an und mache so Yoga für jeden machbar.

Auf diese Weise können Menschen mit Einschränkungen Yoga praktizieren und Nutzen aus den Übungen ziehen.

Du hast Lust auf nachhaltige ökologische und umweltfreundliche Naturprodukte?
Besuche doch mal in meinem Online-Shop.